University of Konstanz
Database & Information Systems Group
Prof. Marc H. Scholl

Courses Summer Term 2005

Transaktionsorientierte Informationssysteme

Die Veranstaltung vermittelt einen grundlegenden Überblick über die Methoden, Konzepte und Implementierungstechniken von Transaktionsprotokollen und Fehlerbehandlungsmaßnahmen von transaktionsgestützten Informationssystemen. Zu den transaktionsgestützten Informationssystemen zählen zentrale und verteilte Datenbanksysteme, Data Warehouse Systeme, E-Commerce und Workflow Systeme usw.

Datenbanken und Data Warehouses: Realisierung und Anwendungen (Seminar)

On-Line Analytical Processing (OLAP) systems enable powerful analysis of large amounts of summary data commonly drawn from a number of different transactional databases. In the data warehousing approach, selected information is extracted in advance and stored in a repository. Data warehouse technology offers a number of advantages over traditional types of DBMSs. The issues to be discussed in the seminar include algorithms and technologies handling the data warehouse specific requirements.

Web-Datenbanken (Project Group)

Unter dem Projektnamen “Web-Datenbanken” wird aktuell an der Entwicklung datenbankgestützter Webapplikationen im Hochschulbereich gearbeitet. Durch effiziente Datenverwaltung und benutzerfreundliche Darstellung der Inhalte erzielen wir die Verwaltungsprozesse und die Dienstleistungen an der Universität zu optimieren. Im Rahmen dieses Projekts vergeben wir Praktika für Bachelorstudierende, deren Aufgaben darin bestehen, die darunterliegende Webanwendung zu konzipieren und in einem Web-Informationssystem umzusetzen.

Media Warehouse (gemeinsam mit der AG Mensch-Computer-Interaktion) (Project Group)

Unter dem Projektnamen "Media Warehouse" werden aktuell im Umfeld der Forschungsprojekte "MedioVis" der AG MCI und "Pathfinder" der AG DBIS die Möglichkeiten zum Einsatz von relationalen und XML-basierten Datenbanken für multimediale Such- und Browsingsysteme thematisiert. Das bereits vorhandene visuelle Suchsystem MedioVis, das im Informationszentrum der Bibliothek Konstanz für die Arbeit mit dem Bestand der Mediothek eingesetzt wird, soll zu einem intuitiven Browsersystem ausgebaut werden, um die effiziente Suche, Skalierbarkeit, Anbindung heterogener Datenquellen, Exploration und Arbeit in komplexen digitalen Bibliothekenzu ermöglichen.