Artikel getagged mit Kultur

Zur Legitimationsfunktion des geistigen Eigentums – eine Chimäre?

Teil 1 zur „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne  - Wie kommt das Handelsblatt dazu, mit der „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne eine Plattform nicht zuletzt für die Interessen der KünstlerInnen/UrheberInnen und für ein starkes Urheberrecht b.. Weiterlesen

Informationsmärkte, Informationspolitik, Urheberrecht, Wem gehört Wissen?, Wissen und Information | 9.04.12 | 1 Kommentar

KünstlerInnen gegen PiratInnen?

Teil 2 zur „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne - Ich  konzentriere mich in diesem zweiten Teil auf die Aussagen aus der Gruppe der KünstlerInnen, also nicht auf die der ManagerInnen oder PolitikerInnen. Man wird diesen Kreativen wohl kaum bestre.. Weiterlesen

Informationsmärkte, Urheberrecht, Wissen und Information | 9.04.12 | Kein Kommentar

Was hat die Piraterie-Kritik der Kulturschaffenden mit der Urheberrechtsprogrammatik der Piratenpartei zu tun?

Teil 3 zur „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne - In Teil 2 dieser Auseinandersetzung mit der „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne wurde dargelegt, dass die KünstlerInnen-Gruppe keineswegs einheitlich contra „Piraten“ Position bezogen hat. N.. Weiterlesen

Informationsmärkte, Urheberrecht, Wem gehört Wissen?, Wissen und Information | 9.04.12 | Kein Kommentar

Darf die Gesellschaft den KünstlerInnen ein derzeit starkes Urheberrecht als Handelsrecht zumuten?

Teil 4 von Zur „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne - So schief die „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne auch ist – dass damit eine breite Diskussion eröffnet wurde,  kann man nur zustimmend zur Kenntnis nehmen. Zweifellos fühlt sich ein Gut.. Weiterlesen

Informationsethik, Informationspolitik, Open Access, Urheberrecht, Wem gehört Wissen?, Wissen und Information | 9.04.12 | 1 Kommentar

Die fetten Jahre sind vorbei. Sapere aude! – auch KünstlerInnen ist informationelle Autonomie in elektronischen Umgebungen möglich

Teil 5 von: Zur „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne - Ich erlaube mir in diesem letzten Teil Sie, die KünstlerInnen, direkt anzureden. Der  Abschluss der Auseinandersetzung mit der  „MEIN K©PF GEHÖRT MIR!“-Kampagne wird nicht gerade eine .. Weiterlesen

Commons (Gemeingüter), Informationsmärkte, Informationspolitik, Urheberrecht, Wem gehört Wissen? | 9.04.12 | Kein Kommentar

De revolutionibus orbium retiariorum – Besser mit dem Netz als suchen nach dem Matching-Paradigma – zur Legitimierung verwaister Werke

Sollte nicht die Web-Community ein gewichtiges Wort mitreden, wenn es darum geht, der Öffentlichkeit den Zugriff auf einen bedeutenden Teil des kulturellen Erbes zu ermöglichen? Oder sollten darüber eher Suchalgorithmen über Datenbanken entscheid.. Weiterlesen

Freie Kultur, Informationsmärkte, Urheberrecht | 19.12.11 | 1 Kommentar

Wieder nichts zu Bildung und Wissenschaft – Staatsminister Neumann zum Schutz des geistigen Eigentums und zur Kulturwirtschaft

Staatsminister Neumann nimmt in seinem 12-Punkte-Programm zum Schutz des geistigen Eigentums in der Tat erneut stark die Interessen der Kulturwirtschaft wahr und bekommt dafür vielfältige Zustimmung. Natürlich geht ebenfalls um die kreativen Urheb.. Weiterlesen

Informationsmärkte, Open Access, Urheberrecht, Wem gehört Wissen? | 7.12.10 | Kein Kommentar

Freier Zugang zu den verwaisten Werken?

Kann der freie Zugang zu einem gewichtigen Teil des kulturellen Erbes, zu den verwaisten Werken und damit zu einem gewichtigen Teil des Commons, in Europa bald Wirklichkeit werden? Vielleicht, aber … Zusammenfassung: Verwaiste Werke sind ein wic.. Weiterlesen

Informationsethik, Open Access, Urheberrecht, Wem gehört Wissen? | 29.11.10 | 1 Kommentar

Mit Strafrecht gegen Google Book Search? Cui bonum? Wie wäre es mit einem genehmigungsfreien Zugriff auf vergriffene und verwaiste Werke?

Ein Direktor eines Instituts für ausländisches und internationales Privat- und Wirtschaftsrecht weiß natürlich fundierte Ratschläge zu geben, wie man bestehendes Recht, hier das Urheberrecht, auch international durchsetzen kann. Am bes.. Weiterlesen

Freie Kultur, Informationsmärkte, Urheberrecht, Wem gehört Wissen? | 22.11.09 | 2 Kommentare

Kultur – kein Schlaraffenland, aber offen und frei

Auf dem "First Forum on Free culture and access to knowledge: Organization and action", das in Barcelona vom 20. Oktober bis zum 1. November mit Teilnehmern aus 20 Ländern durchgeführt wurde, wurde die "Charter for Innovation, Creativity and Access.. Weiterlesen

Freie Kultur, Wem gehört Wissen? | 16.11.09 | Kein Kommentar

« Older Entries